PEP®

PEP®

Die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP) ist u.a. das Resultat der Weiterentwicklung der Klopftechniken aus der sog. Energetischen Psychologie. Während der gedanklichen Aktivierung des Problems klopft der/die Patient*in selbst verschiedene Stellen des Körpers. Dadurch wird die Stress-Spirale im Gehirn durchbrochen und es kommt zu einer deutlichen psychischen Entlastung.